Einleitung

Die Nutzung von Insekten ermöglicht völlig neue Perspektiven für eine effiziente und nachhaltige Lebensmittelproduktion. Vor allem die Erzeugung innovativer Futtermittel für eine artgerechte und umwelt-verträgliche Nutztierhaltung mit Hilfe von Insekten birgt immenses Potential. Fische, Hühner und Schweine ernähren sich in freier Wildbahn zu einem beträchtlichen Anteil von Fliegen, Käfern und Würmern. Warum sollten wir unseren Nutz-und Haustieren also Ihre natürliche Nahrungsquelle vorenthalten?

Zahlen und Fakten

20

Millionen Tonnen Fisch werden jährlich zu Fischmehl verarbeitet

90%

der Proteine in ihrem Futter kann Hermetia Illucens zu Biomasse umwandeln

1000kg

Insektenmehl können wir auf einem m² jährlich produzieren

19%

aller Hunde leiden an einer Protein-induzierten Futtermittel-Intoleranz

200

Millionen Dollar wurden weltweit in den letzten 5 Jahren in die Entwicklung von Insekten-Zucht-Technologien investiert

60%

der natürlichen Ernährung von Forellen besteht aus Insekten


Prozess

Die Produktion von Insektenprotein ist ein mehrstufiger Prozess und bedarf großer Sorgfalt in jedem einzelnen Schritt.

Für das gezielte „Upcycling“ von Proteinen zu einem hochwertigen Futtermittel nutzen wir die Larve der schwarzen Soldatenfliege (lat. Hermetia Illucens, engl. Black Soldier Fly, kurz BSF). Unsere Fliegenlarven werden ausschließlich mit Nebenprodukten aus der Lebensmittelindustrie, die als Futtermittel zugelassen sind, gefüttert. Damit können wir einen stabilen Prozess garantieren und den Eintrag von Schadstoffen ausschließen. Zudem benötigen wir keine zusätzliche Wärmequelle für die Produktion unserer Fliegenlarven. Die Flächennutzung bei der Zucht der schwarzen Soldatenfliege ist ausgesprochen effizient. Auf einem m² kann bis zu einer Tonne Insektenprotein pro Jahr erzeugt werden.


Produkte

BSF-Öl

BSF-Öl entsteht bei der Entfettung unserer getrockneten BSF-Larven. Es gleicht der Zusammensetzung von Palmöl und kann daher als nachhaltiger Palmöl-Ersatz in Kosmetik-Produkten und Seifen verwendet werden. Das Öl eignet sich zudem als Energielieferant in Futtermittel für Nutz- und Haustiere.

BSF-Protein

Ecofly BSF-Protein ist ein hochwertiger Eiweißlieferant für Fische und Haustiere. BSF-Protein zeichnet sich durch eine hohe biologische Wertigkeit und hervorragende Verdaulichkeit aus. BSF-Protein enthält keine antinutritiven Eigenschaften und besitzt ein besonders niedriges allergenes Potential. Durch diese Eigenschaften eignet sich BSF-Protein ausgesprochen gut für Futtermittel in der Aquakultur und als Proteinquelle für Haustiere mit Protein-Unverträglichkeiten.

BSF-Dünger

Die Rückstände aus der Aufzucht unserer BSF-Larven stellen einen ausgezeichneten Dünger für den Acker- und Gartenbau dar. Die enthaltenen Nährstoffe wurden durch die Insekten-Larven enzymatisch aufgeschlossen und sind darum für Pflanzen gut verfügbar. BSF-Dünger ist eine nachhaltig produzierte, bio-taugliche Nährstoffquelle für eine Vielzahl von Pflanzen.


Über uns

Vision

Die zukünftige Lebensmittelerzeugung steht vor einer Vielzahl von Herausforderungen. Der Kontrast zwischen einer funktionierenden Kreislaufwirtschaft und einer zunehmenden Industrialisierung im landwirtschaftlichen Sektor verlangt nach innovativen Lösungsansätzen. Unsere Technologie kann einen entscheidenden Beitrag zu einer regionalen und nachhaltigen Entwicklung der Landwirtschaft beitragen.

Arbeit

Wir beschäftigen uns seit ca. 3 Jahren mit der Nutzung von Insekten in der Landwirtschaft. Unser Hauptinteresse gilt der Rohstoff-Veredelung, oder dem „Upcycling“, von Nährstoff-Trägern niedrigerer Qualität zu einem hochwertigen Futtermittel. Wir arbeiten stets an innovativen und möglichst einfachen Lösungen für komplexe Probleme die unsere Vision mit sich bringt.


Team

Simon Weinberger (CEO)

Simon ist der Aquakultur-Experte und Wissenschaftler in unserem Team. Neben seinem Chemie-Studium (M.Sc. LMU München) hat er jahrelang in der elterlichen Fischzucht (Fischzucht Weinberger) gearbeitet und besucht momentan den Meisterkurs Fischerei-Wirtschaft am BAW Scharfling. Seine Aufgaben bei Ecofly betreffen vor allem die Forschung, Förderwesen und Public Relations.

Michael Forster (CTO)

Michael besitzt eine breite Expertise in den Bereichen Technik und Landwirtschaft. Er ist der Hauptakteur bei der technischen Umsetzung unserer Visionen. Nach seiner fundierten Ausbildung im Bereich der Elektrotechnik und industriellen Elektronik (HTL Braunau), hat er Kulturtechnik und Wasserwirtschaft an der Universität für Bodenkultur in Wien studiert. Zusätzlich bringt Michael viel Know-How und jahrelange Erfahrung in der landwirtschaftlichen Praxis vom elterlichen Bio-Bauernhof mit.

Bernhard Protiwensky (CFO)

Bernhard verfügt über jahrzehntelange Erfahrung als mehrfacher Gründer und erfolgreicher Geschäftsführer. Nach seiner Ausbildung als Maschinenbauer hat er eine Düngemittelfirma mit Produktion und Vertrieb aufgebaut, sowie weitere Unternehmen in verschiedenen Bereichen gegründet. Er beschäftigt sich bei Ecofly neben der technischen Umsetzung mit Marketing, Produktentwicklung und Design.


Partner

Mit Unterstützung von Bund und Europäischer Union


Kontakt

Ecofly F&E

Riederstraße 15

4980 Antiesenhofen

office@ecofly.at

Ecofly.at

Ecofly GmbH

Stifterstraße 4

A-4663 Laakirchen

FN 474828 b

Landesgericht Wels

UID-Nr.: ATU72488328